Neu in Version 7.x - Druckverlust

Druckverlust
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Druckverlust 7.x für Windows
Neu in Version 7.20

  • Stoffdaten-Berechnung von CO2 (alle Zustände im Bereich von 216 K bis 1100 K und von 0 bis 8000 bar)
  • Erweiterte Funktionen innerhalb der Druckvorschau und Seitenformatierung (Seitenlayout speichern/öffnen und in anderen Projekten weiterverwenden)



Neu in Version 7.11/7.12

  • Neue User-Datenbank für Kreisrohre
  • Zeta-Werte-Berechnungen spezieller Rohrleitungselemente
    - Y-Verzweigung (Stromvereinigung)
    - T-Verzweigung (Stromvereinigung)
    - T-Verzweigung mit Zwischenwand (Stromvereinigung)
    - T-Verzweigung mit Krümmer (Stromvereinigung)
    - Mehfachvereinigung symmetrisch
  • Berechnung von Rohrleitungen im turbulenten Bereich:
  • Neben Brandtl-Colebrook und Blasius/Nikuradse/Karman/Moody kann jetzt auch die Formel von Churchill verwendet werden.


Neu in Version 7.0

Berechnungstabelle
  • Neue flexibel handhabbare Berechnungstabelle
  • Maßeinheiten der Ein- und Ausgabedaten beliebig wählbar
  • Anzeige der Gasdaten in der Tabelle
  • Sortierfunktion (beliebige Sortierung, alphabetische Sortierung, Sortierung nach Druckverlust-Größe)
  • Tabelle kann als Excel-Datei gespeichert werden

Ausdrucken der Tabelle
  • Leistungsfähige Seitenansicht mit vielen Formatierungsmöglichkeiten
  • Seite einrichten mit diversen Funktionen (Seitenformat, Ränder, Kopfzeilen, Fußzeilen, Skalierung)
  • Kopfzeilen/Fußzeilen anpassbar mit eigenem Text/Logos/Bildern

Diagramm Druckverlust= f(Volumenstrom)
  • Neues flexibel handhabbares Diagramm
  • Maßeinheiten beliebig wählbar
  • Volumenstrom-Bereich jederzeit anpassbar
  • Anzeige mehrerer Kennlinien in einem Diagramm
  • Per Mausklick Anzeige von Tabellen-Auszügen
  • Diagramm bearbeiten (Titel, Legende, Achsenbeschriftung)
  • Export von Diagramm in diversen Formaten (jpeg, Gif, pdf…)
  • Export der Daten in diversen Formaten (Text, xml, html, xls)
  • Druckfunktion mit vielen Formatierungsmöglichkeiten
  • Speichern von Diagramm inkl. Formatierung


Verbesserte Berechnung von Gasen
  • Nach Berechnung eines Rohrleitungselements optional automatische Aktualisierung der Gas-Stoffdaten mit Zugriff auf Datenbank als reales Gas oder durch Berechnung als ideales Gas.

Berechnungen
  • Ein- und Ausgabe in beliebig wählbaren Units
  • Speichern der Berechnungen mit max. Genauigkeit

Stoffdaten
  • Neue Siedepunkts-Berechnung mit erhöhter Genauigkeit
  • Flexible User-Datenbank für Fördermedien mit einfacher Verwaltung der User-Daten in Excel-Tabellen

Sprachen
  • Sprache von Programm einstellbar (deutsch oder englisch)
  • Sprache der Stoffnahmen der Datenbanken einstellbar (deutsch oder englisch)

Rohrleitungselemente
  • Flexible User-Datenbank für Armaturen usw. mit einfacher Verwaltung der User-Daten in Excel-Tabellen



Neu in Version 6.260

Verbesserte Berechnung der Stoffdaten Luft
  • Berechnung der Realgas-Stoffdaten von trockener und feuchter Luft innerhalb eines großen Temperatur- und Druckbereiches (im gasförmigen und flüssigen Zustand und im Sättigungszustand).

Berechnung von Kühlsolen
  • Berechnung der Stoffdaten von Kühlsolen (Glykol, Glycerin, Ethanol usw.) bei verschiedenen Temperaturen und Konzentrationen.

  • Erweiterung der Normteile-Datenbank der kreisförmigen Rohre mit diversen EN, ISO und DIN-Normen.

Auto-Upgrade-Funktion
  • Option zur Prüfung auf Upgrades bei Programmstart und automatische Installation der Upgrades auf Tastendruck.



Neu in Version 6.2

Gleiches Passwort für deutsche und englische Version
  • Das Passwort zur Freischaltung von Druckverlust 6.2 und SF Pressure Drop 6.2 ist jetzt identisch. Mit einer Lizenz kann der Anwender wahlweise die deutsche oder englische Programmversion verwenden.

Vereinheitlichung des Projektdateien-Formats
  • Das Format der Projekt-Dateien wurde vereinheitlicht, d.h. die Projekt-Dateien können sowohl mit der deutschen als auch der englischen Version bearbeitet werden.
  • Mit der Version 6.2 können Projekt-Dateien aller früheren deutschen und englischen Versionen geöffnet werden.

Erweiterung der Stoffdaten
  • Eine Sattdampf-Berechnung jetzt auch möglich, wenn nur der Druck gegeben ist (z.B. Sattdampf 40 bar). Bisher war nur eine Berechnung möglich, wenn die Temperatur gegeben wurde.

Erweiterung der Rohrleitungselemente
  • PE-Rohre nach DIN 8074 sind nun komplett in der Datenbank enthalten.

Erweiterungen der Druck-Einheiten in den Eingabefeldern
  • Druck kann jetzt auch in den Einheiten Pa, MPa, mmWS, psia und psig eingegeben werden.

Beseitigung kleinerer Fehler
  • Art der Fehler siehe Seite Fehler.


Neu in Version 6.0

Erweiterung der Rohrleitungselemente
Die folgenden Rohrleitungselemente sind mit der neuen Version ebenfalls berechenbar:
  • Wellrohre
  • Blende rundkantig
  • Langradiusdüse
  • Lochplatte dick und dünn (Kreisrohr und Rechteckrohr)
  • Metallgitter (Kreis- und Rechteckrohr)
  • Drahtsieb (Kreis- und Rechteckrohr)
  • Doppelgitter (Kreis- und Rechteckrohr)
  • Schmutzfänger
  • Siebkorbfilter
  • Hutsieb

Erweiterung der Stoffdaten
  • Wasser und Wasserdampfberechnung nach Industriestandard IAPWS-IF 97. Damit sind alle Zustände im Bereich von 0 bis 900 °C und von 0 bis 1000 bar berechenbar.
  • Außer den Stoffdaten, die als Messwerte vorliegen, können jetzt über 300 gasförmige und flüssige Stoffe bei beliebigen Temperaturen und Drücken berechnet werden. Mischungen dieser Stoffe sind ebenfalls berechenbar
  • Kältemittel-Berechnung bei beliebigem Druck und Temperatur
  • Berechnung wässriger Lösungen und von Lösungen mehrerer Stoffe
  • Berechnung von Wärmeträgerölen

Erweiterung der Datenbank Norm-Teile
Abmessungen nach EN/ISO/DIN/ASME/ANSI von
  • Rechteckrohren
  • Rohrbögen
  • Reduzierungen
  • Erweiterungen
  • T-Stücken

Neue Berechnungsmethoden
Für die folgenden Elemente werden jetzt noch genauere Berechnungsmethoden verwendet:
  • Kreiskrümmer
  • Rechteckkrümmer
  • T-Stück scharfkantig
  • Geradsitzventil
  • Schrägsitzventil
  • Eckventil
  • Schieber
  • Rückschlagventil
  • Rückschlagklappe
  • Normblende nach ISO 5167
  • Lochscheibe
  • Normdüse nach ISO 5167

Zusätzliche Berechnungs-Möglichkeiten
  • Berechnung (fast) aller Rohrleitungselemente auch im laminaren Bereich
  • Gerinne-Berechnung und Gerinne-Auslegung nach Manning-Strickler
  • Ausfluss-Berechnungen bei konstantem und sinkendem Flüssigkeitsspiegel
  • Drosselblende-Auslegung

Verbesserte Ausgabe der Berechnungsergebnisse
  • Komfortable Seiten-Einrichtung mit Druckvorschau

Diverse Neuerungen und Verbesserungen


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü